Bruno

Tagebuch eines Beagle

Bruno

Tagebuch eines Beagle

(Fast) Ohne Leine

Mein Chef hat viel mit mir geübt mit einer Schleppleine durch den Wald zu gehen. Hin und wieder ist das Feuer mit mir durchgegangen und ich habe selbstständig den Wald durchsucht. Meinen Chef habe mich immer wieder gefunden. Zwischenzeitig habe ich verstanden dass ich immer in der Nähe von ihm bleiben soll und dann ist alles gut.

Inzwischen habe ich nur noch ein kurzes Stück Leine und das funktioniert super. Sonntag ist für mich immer der schönste Tag, da bekomme ich ein Schweineöhrchen und das liebe ich.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen