Bruno

Tagebuch eines Beagle

Bruno

Tagebuch eines Beagle

Spazieren ohne Chef

Heute habe ich mich entschlossen meinen Spaziergang ohne meinen Chef fortzusetzen. Irgendwie wollte ich mal wissen wie es hinter den Hügeln so ist. In meinen Beagle Träumen habe ich dann komplett vergessen wo es längs geht und dass mich mein Chef und Onkel Roland schon überall sucht.

Quad fahren

Der Chef hat dann die Chefin angerufen dass Sie mit dem Quad kommt. Der Chef hat mich relativ schnell gefunden und ich war sowas von froh als er angefahren gekommen ist. Ich war bestimmt schon 1,5 km vom üblichen Weg abgekommen. Ich durfte dann mit dem Quad mit zurückfahren. Erst hatte ich ja ganz schön muffen auf dem Sitz beim Chef aber nach ein paar Meter fand ich das schon ganz ok.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen